Vor kurzem habe ich meine Raspberry Pi auf die neuste "Testing" Version von OpenElec geupdatet. Im Moment ist dies die Version 3.15.

Seit diesem Update stelle ich fest, dass die vorherigen Probleme die beim Streamen von HD-Sendern entstanden sind(sowohl 720p als auch 1080i) komplett verschwunden sind.

Vorher wurde das Bild nach einigen Sekunden Asynchron zum Ton oder blieb komplett stehen. Mit der neuen Version konnte ich vor einigen Tagen die Leichathletik WM über einen längeren Zeitraum ohne Probleme verfolgen.

Allerdings ist meine Box auch etwas übertaktet. Ob es ohne Übertaktung auch so gut läuft, kann ich leider nicht sagen.

Mit folgender Konfiguration laufen meine beiden Raspberry Pi's:

 arm_freq=800
 core_freq=333
 sdram_freq=450
 gpu_freq=300



Ich finde es wirklich erstaunlich wie viel die Entwickler aus dieser kleinen Kiste noch rausholen. Für den Preis von 35€ ist das aus meiner Sicht die beste "Streaming-Box"-Lösung am Markt.
Einzig für Leute die gerne Streaming Dienste wie Watchever, Lovefilm oder Maxdome nutzen wollen, ist die Pi nichts. Hier sollte man doch eher zur AppleTV, WDTV oder den integrierten SmartTV Funktionen greifen.

Comment