Vor ca. einer Woche entschloss ich mit spontan einen Sony STRDH730 zu kaufen und damit meinen Yamaha RX-V661 zu ersetzen.
Primär ging es mir darum endlich auch HD-Audio (DTS-HD, Dolby TrueHD) hören zu können, da mein alter Receiver dies nicht konnte.

Der Sony STR-DH730 ist ein 7.1 Kanal AV-Receiver mit 5 HDMI Anschlüssen. Er bietet ein Faroudja Video Upscaler, der Video Material auf 1080i hochskalieren kann.
Er unterstützt alle gängigen HD-Audioformate und kann auch 3D über die HDMI Anschlüsse verarbeiten.

Gekauft hab ich den Sony STR-DH730 bei Amazon.de für 199€.

Verarbeitung und Anschlüsse:


Die Front des Sony STRDH730 hat zwar einen Alu Look, besteht allerdings komplett aus Plastik.

Sony STR-DH730 (darüber ein Sony BDP-S790 und eine WDTV)
Optisch macht der AV-Receiver einen guten Eindruck und besonders im Zusammenspiel mit einem Sony Blu-Ray Player schaut das ganz ordentlich aus.

An der Front findet man einen Kopfhöreranschluss, einen USB Anschluss zum Abspielen von Musik als MP3 oder AAC und ein Komponenten Anschluss für Video u. Audio.

Auf der Rückseite findet man wie bei AV-Receivern üblich eine Menge Ein und Ausgänge. Die Anschlüsse für die Front Lautsprecher sind Dreh-Anschlüsse und für alle anderen Klemmen. Wer dicke Lautsprecherkabel (>2,5mm) könnte evtl. Probleme kriegen diese einzuklemmen. Ich habe 2,5mm Kabel und die gingen gerade so rein.

Darüber hinaus findet man folgende Anschlüsse:

  • 5x HDMI IN, 1x OUT
  • 2x YPBR IN, 1x OUT
  • 1x Coaxial Eingang
  • 2x Toslink Eingang
  • Antenne für FM und AM Radio
  • 3x Analog Video IN und 1x OUT
  • 5x Analog Audio IN
  • Subwoofer Ausgang (Aktiv)

Fernbedienung:

Sony RM-AAU107
Die mitgelieferte Fernbedienung macht einen soliden Eindruck für diese Preisklasse. Sie liefert kein Display mit, aber eine Menge Tasten zum direkten Zugriff auf verschiedene Optionen.
Die Druckpunkte der Tasten sind einwandfrei. Mit der Fernbedienung lassen sich natürlich auch andere Geräte wie BluRay Player oder Fernseher steuern.

Setup:

Trotzt des geringen Preises liefert Sony ein Einmessmikrofon mit. Die Einmessung geht sehr schnell und die Ergebnisse sind zufriedenstellend. Trotzdem sollte man danach nochmal Manuell die Einstellungen prüfen und evtl. nachstellen.

Der Receiver bietet ein OSD (On Screen Display), mit dem man komfortabel auf dem Fernseher alle Einstellungen vornehmen kann. Leider ist das OSD optisch extrem schlicht und auch sehr träge. Alternativ lässt sich aber auch direkt auf dem Display des AV-Receivers alles einstellen.

Sound:

Ich besitze ein 5.1 System bestehen aus 2x Canton GLE 409 (Front), 1x Canton GLE 405 (Center), 2x Canton CD10 (Surround), 1x Canton AS85SC (Subwoofer).

Ich bin kein Audiophiler und kann den Sound eigentlich nur mit meinem vorherigem AV-Receiver vergleichen (der vor ein paar Jahren 500€ gekostet hat).
Was mir als erstes aufgefallen ist, ist die sehr gute Dialogverständlichkeit des STR-DH730. Man versteht auch die leisesten Dialoge ohne extrem laut aufdrehen zu müssen. 
Die Dynamik gefällt mir auch ziemlich gut.

Ich stellt den Receiver meist auf Auto, so dass die Quelle 1:1 wiedergegeben wird. Stereo Quellen laufen also über die zwei vorderen Lautsprecher, während Dolby TrueHD ungefiltert an alle Lautsprecher durchgegeben wird.

Natürlich bietet der Sony wie alle AV-Receiver zig verschiedene Effekte um den Sound zu verschlimmbessern.
Einzig praktisch finde ich manchmal den Nacht-Modus, wenn man sehr spät Abends noch was schauen will und nicht allzu laut aufdrehen darf :-)

Fazit:

Die 200€ haben sich aufjedenfall gelohnt. Ich glaub kaum das man für einen so niedrigen Preis ein vergleichbar gutes Neugerät bekommt. Der Sony beherrscht alle modernen Sound-Formate und auch die 3D BluRay Wiedergabe, so dass man für die Zukunft Gerüstet ist.

Für mich aufjedenfall kein Fehlkauf.

Comment