Ich war eigentlich nie ein großer Fan von Tower Defense Games, aber spätestens seit dem Aufkommen von Modernen Smartphones auf Basis der Android Plattform hatte ich doch gefallen daran gefunden.

Die letzten Tage verbrachte ich gerne mal vor dem Schlafengehen mit eben einem dieser Tower Defense Games.

Dabei handelt es sich um Sentinel 3 - Homeworld von Origin8 Technologies Ltd.

Das Spiel hatte ich damals zur 10Tage, 10 Apps für 10 Cent Aktion gekauft, hatte es seitdem aber nicht mehr angerührt, da ich einfach zu wenig Zeit und zu viele Apps hatte.


Es gibt 3 Spiemodi. Kampagne, Endlos und Classic.

In der Kampagne schlägt man sich durch 20 Missionen, die natürlich im Laufe des Spiels immer schwieriger werde (und immer länger dauern).
Bei jeder Mission verdient man Credits, die man ausgeben kann um neue Slots für Waffen zu kaufen. Waffen selbst schaltet man auch durch das Spielen von Missionen frei.

Das besondere an dem Spiel, dass es von anderem klassischen Tower Defense Games unterscheidet, ist der Commander. Dieser ist eine zentrale Einheit im Spiel, die man von Anfang an hat und nicht bauen kann. Der Commander kann zu verschiedenen Stellen auf der Karte springen, Blockaden reparieren und natürlich auch selber ankommende Gegner angreifen. Auch er verdient nach jeder beendeten Mission Experience Points, und steigt somit im Level. Bei jedem Level Aufstieg, kann man 5 Punkte frei verteilen zwischen verschiedenen Kategorien (s.u.)


Im Spiel selbst, kommen wie es bei Tower Defense Games eben üblich ist, jede Runde eine gewisse Anzahl Gegner auf einen zu, die man durch Einrichtung von Towern verteidigen sollte. Sobald ein Gegner durch die Festung durchkommt hat man verloren.

Natürlich kommen mit jeder neuen Welle, mehr bzw. stärkere Gegner die es dann zu verteidigen gilt. Das wichtigste ist natürlich am Anfang gut zu planen, um es später im Spiel einfacher zu haben. Man sollte nicht sofort sein gesamtes Geld für Upgrades und neue Einheiten verschwenden, sondern lieber sich auf das nötigste beschränken. Umso mehr Geld man nämlich auf dem Konto hat, umso mehr bekommt man auch jeder Runde.


Fazit:


Das bisher beste Android Spiel das ich gespielt habe.
Die Atmosphäre ist durch die fantastisch dubsteppige Musik und die detailverliebte Grafik extrem gut.
Das System mit den Erweiterungen der Waffen ist eingängig umgesetzt und extrem motivierend. Für die, die nicht genug kriegen können gibt es relativ günstige In-App Käufe, um z.B. eine 2te Kampagne freizuschalten.


Gespielt auf meinem GalaxyTab 10.1

Comment