Da war ich heute etwas überrascht als ich zufällig Osmos im Android Market entdeckte. Überrascht war ich, da ich vor ca. einem Jahr schon nach einem Android Port gesucht habe und dabei auf folgenden Blog Post stieß: Why we haven't portes Osmos to Android

Dank der Firma Apportable, die spezialisiert auf Ports von iOS nach Android ist, hat es nun anscheinend doch geklappt.


Das Spiel läuft sowohl auf Android Smartphones als auch Tablets. Ich hab es kurz auf meinem GalaxyTab 10.1 angespielt und muss sagen, der Port ist wirklich hervorragend gelungen. Es läuft ohne Ruckler und bietet eine intuitive Multitouch Bedienung.

Das Spielziel ist es andere Materie zu absorbieren und so immer größer zu werden. Dabei muss man aufpassen, dass man nicht selbst verschlungen wird. Ist es am Anfang noch recht einfach das zu bewerkstelligen, wird es im Laufe der Zeit immer anspruchsvoller.


Die Vollversion ist seit dem 17. Januar für 3,99€ im Android Market erhältlich.

Eine kostenlose Demoversion zum Probespielen ist ebenfalls hier verfügbar.


Osmos ist eines der besten Indie-Games der letzten Jahre und eine definitiv Kaufempfehlung. Dank der Touch Bedienung macht das Spiel um einiges mehr Spass als mit der Maus.

Comment