Mit sogenannten recovery volumes (.rev Dateien) können defekte oder fehlerhafte WinRar Archive die aus mehreren gesplitteten Dateien bestehen, repariert werden.

Dabei kann jedes .rev File genau eine fehlendes/beschädigtes RAR-Volumen wiederherstellen. Wenn ihr also fünf .rev Files habt, können maximal fünf fehlende Dateien repariert werden.
Wenn allerdings 6 Dateien fehlen, ist die Wiederherstellung dann unmöglich.

Um von .rev Files zu profitieren, müssen diese im selben Ordner wie die einzelnen RAR Dateien liegen.
Zusätzlich muss unrar installiert sein.

sudo apt-get install unrar


Anschließend öffnet ihr ein Terminal, und navigiert in den Ordner, wo die Dateien zum entpacken liegen.
Wenn ihr nun

unrar e Archivname.rar 

eingebt, entpackt unrar eure Daten in das aktuelle Verzeichnis und nutzt bei fehlerhaften Archiven automatisch die .REV Dateien.

Optional, könnt ihr die Dateien auch durch

unrar rc Archivname.rar 

reparieren. Anschließend könnt ihr die Archive mit jedem beliebigem Archivmanager entpacken.

Die Prozedur zum Reparieren kann bei großen Archiven schon mal eine ganz Weile dauern.

3 Comments