Da ich Anfang dieser Woche plötzlich Lust nach etwas neuem bekam, entschloss ich mich mein HTC Desire zu verkaufen und mir ein neues Smartphone zu besorgen. Natürlich kam nur Android in frage, da die alternativen wegen ihrer geschlossenen Politik mir überhaupt nicht zusprachen.



Die Auswahl an Android Smartphones ist mittlerweile riesengroß. Es gibt mächtige DualCore Geräte (Samsung Galaxy SII, HTC Sensation) und auch ne Menge Einsteiger Phones zum günstigem Preis (Wildfire S, Galaxy Ace). Auch die MidClass Sparte hat einiges zu bieten.

So brachte vor kurzem HTC den Nachfolger des Desire, dass Desire S rauß. Auch gibt es seit einiger Zeit das Samsung Galaxy S und das nahezu Hardwaregleiche Nexus S (ebenfalls von Samsung gebaut).

Trotzdem war für mich die Entscheidung nicht wirklich schwer. Auf meinem Desire nutzte ich fast immer eine Android Rom mit dem standardmässigen Android Interface, da mir Sense, TouchWiz, Motoblur und co. einfach nicht zu sprachen. Auch die Updatepolitik der verschiedensten Hersteller nervt teilweise extrem, weshalb dann im Endeffekt nur das Nexus S blieb.

Das Nexus S ist ein Google Experience Phone, d.h. es hat das pure Android Feeling ohne irgendwelche Modifikationen von externen. Android Updates kommen meist innerhalb von wenigen Tagen oder Wochen sofort per OTA(Over the Air) Update, wohingegen andere Hersteller meist Monate brauchen.

Klar ist es nicht mehr das allerneuste Gerät auf dem Markt, aber immer noch eines der schnellsten und auch relativ günstig zu haben.

Durch den Verkauf meines Desires, konnte ich so recht günstig (~100€ Differenz) das Nexus S bestellen.



Heute kam dann endlich mein nigelnagelneues Nexus S von Amazon, und nun will ich euch einiges dazu erzählen:


Verarbeitung
Auf den ersten Blick schaut es einfach nur sehr schlicht aber trotzdem elegant aus. Es besteht komplett aus Plastik, was aber keinesfalls billig wirkt, da Samsung bei der Verarbeitung richtig gute Arbeit geleistet hat.
Das leicht gekrümmte Glas erhöht den optischen Eindruck, bringt aber sonst keine nennenswerten Vorteile bei der Bedienung.

Display
Mein Desire hatte eine AMOLED Display, wohingegen das Nexus S ein SLCD Display besitzt. Oft liest und hört man das SLCD deutlich schlechter sein soll, ist das wirklich so?

Definitiv nein. Den einzigen Vorteil, den ich bei Amoled sehe, ist beim Schwarzwert und evtl. noch im Stromverbrauch. Dafür macht das SLCD deutlich natürliche Farben und ist auch bei der Schriftdarstellung AMOLED überlegen. Im Sonnenlicht konnte ich das SLCD bisher noch nicht testen.

4" ist eine gute Displaygröße, mit der man das Ding einhändig immernoch problemlos bedienen kann.

Kamera
Macht einen ziemlich durschnittlichen Job. Fotos sehen draußen meist gut aus,  wohingegen es in Innenräumen öfters zu Rauschen kommt.
Bei Videos macht das Nexus ebenfalls einen soliden Job. Zwar wird oft kritisiert, dass es keine HD Aufnahme kann, wenn ich mir aber die HD Aufnahmen vom Desire oder GalaxyS anschaue, brauche ich diese Funktion auch nicht wirklich.

Leistung
Obwohl das Desire ebenfalls 1Ghz hatte, ist das Nexus S deutlich schneller. Es bietet einen Hummingbird Chipsatz von Samsung, der eine sehr gute Grafikeinheit mitliefert. Zusätzlich verbaut Samsung einen sehr schnellen iNand Speicher von SanDisk, der bei Schreib und Lesezugriffen einen unheimlich guten Job macht.
Definitiv mehr als nur ein kleines Upgrade im Gegensatz um Desire. Auch in Hinblick auf DualCores braucht sich das Nexus nicht großartig zu verstecken.

Software
Da es ja bereits mein dritte Android Smartphone ist, kenne ich Android ziemlich gut.
Die Version 2.3.4, macht im Gegensatz zu 2.2 (Froyo) einen guten Schritt. Es gab viele kleinere Optimierungen und Verbesserungen. Die auffälligsten dürften wohl im UI zu finden sein. Die Statusleiste ist schwarz und auch sonst bekommt Android mit der neuen Version eine Menge schwarz spendiert.

Ich betreibe momentan noch die StockRom, werde aber vermutlich sobald CyanogenMod 7.10 fertig ist wechseln, da Cyanogen doch noch ne Menge mehr Features bietet, ohne großartig die Google Experience zu zerstören.


So das waren erstmal meine ersten Eindrücke. In den nächsten Tagen und Wochen wirds sicherlich noch etwas mehr geben :-) (Spätestens wenn Cyanogen 7.10 fertig ist)

2 Comments