Dieser Guide ist eine Deutsche Übersetzung aus dem Englischsprachigem Ubuntu Forum.

Diese Anleitung funktioniert momentan nur unter Ubuntu 10.10 Maverick. Sobald Natty (11.04) Fertig ist, wird das hier aktualisiert.
Prinzipiell funktioniert sie unter jeder Linux Distribution. Die Installation der benötigten Pakete müsst ihr dann aber selbst erledigen.

Wer eine Anleitung für ältere Ubuntu Versionen sucht, guckt oben im Englischsprachigem Forum.

Kopiert einfach nacheinander die einzelnen Befehle, und gebt diese im Terminal ein. Wartet immer, bis der aktuelle Befehl abgeschlossen ist.
x264 und ffmpeg werden als Pakete installiert. Das hat den enormen Vorteil, dass sie sich später problemlos und rückstandlos entfernen lassen !

Erstinstallation
Wenn ihr die Prozedur noch nie durchgeführt habt, solltet ihr ab hier weitermachen. Habt ihr sie bereits durchgeführt, und wollt mal wieder eine aktuellere Version aufspielen, lest ab Update weiter.

1. Aktuelle installierte Version von ffmpeg und x264 löschen


2. Pakete installieren, die zum kompilieren benötigt werden



3. x264 Quellen runterladen und kompilieren









4. ffmpeg Quellen runterladen und kompilieren. Das kompilieren beim Schritt make, kann je nach Prozessor eine Weile dauern (auf  meinem 2,8Ghz Quad dauert es ca. 5 Minuten)










Nun seit ihr Fertig.
Um zu prüfen, ob alles geklappt habt, gebt ihr im Terminal einmal

und

ein. Bei der Ausgabe, sollte irgendwo das heutige Datum stehen.


Updaten
Wenn ihr in Zukunft die Pakete wieder auf den aktuellen Stand haben wollt, könnt ihr diesen Guide durchführen. Dafür dürft ihr den Ordner compile/ffmpeg und compile/x264 nicht löschen. Wenn ihr sie gelöscht habt, müsst ihr den Erstinstallation Guide oben durchführen.

1. Erstmal wieder die alten Pakete löschen.


2. Nun updaten wir den Quellcode von x264 und kompilieren ihn anschließend.








3. Das gleiche machen wir nun mit ffmpeg auch








Nun seit ihr Fertig.
Um zu prüfen, ob alles geklappt habt, gebt ihr im Terminal einmal

und

ein. Bei der Ausgabe, sollte irgendwo das heutige Datum stehen. Siehe im Bild oben.

Comment